Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Und Tschüss 2017 ...

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Hallo alle zusammen,  ich bin deprimiert....

Wieder ist ein Jahr rum - wieder ein Jahr, in dem ich mir fest vorgenommen hatte, abzunehmen!

Doch statt abzunehmen, habe ich mich Monat für Monat mit neuen Herausforderungen auseinander setzen müssen! Ich wollte mich mehr bewegen, wieder häufiger Sport treiben und habe mich dafür sogar im Fitnessstudio angemeldet. Soweit so gut - aber meine Gesundheit machte mir einen Strich durch die Rechnung. Meine Schulter, meine Halswirbelsäule, mein Rücken, mein Knie, meine Füße - alles fing an zu schmerzen! Meine Haut bekam einen neuen Schub (Schuppenflechte) - ärztliche Hilfe gab es entweder nicht oder war völlig nutzlos! Ein Ärztemarathon endete im Nichts!

Ich stehe quasi wieder am Anfang!

Die Schmerzen und beruflicher Stress waren Motivationskiller! Auch meine Ernährung bekam ich nicht in den Griff - ich suchte immer wieder neue Ausreden! Die Konsequenz _ STILLSTAND!

Immerhin - mein Gewicht blieb konsequent zwischen 94 und 96 kg! Aber glücklich war ich überhaupt nicht! Ich ärgere mich über die Unfähigkeit der Ärzte - 2018 wird das Ganze in eine neue Runde gehen!

Körperlich bin ich also ganz schön angeschlagen! Aber auch seelisch - denn ich bin platt - total ausgelaugt.

Im Büro herrscht seit einem Jahr chronische Unterbesetzung! - Sehr viel Arbeit, viele Überstunden, schlechte Organisation und der Mangel an Verständigung machen mich wahnsinnig! Meine Chefs sehen keinen Handlungsbedarf, laufen aber nonstop schlecht gelaunt durchs Haus. Das nervt.... Auch die Atmosphäre unter der Belegschaft hat sich negativ entwickelt - teilweise bin ich auch von denen echt genervt!

Nicht nur die Arbeit an sich hat viel Kraft gekostet, sondern auch ein Fortbildungskurs, den ich berufsbegleitend durchgezogen habe. Ich bin zwar froh, ihn gemacht zu haben, da er mich beruflich weiter bringt, aber da er eben auch 8 Monate ging, bin ich ziemlich erschöpft. Dazu kam, dass ich noch Mal einen Fahrschulkurs belegt habe, um meinen Änhängerführerschein zu machen. Das war zwar freiwillig, aber es war eben für mich! Dennoch war es alles zusammen etwas viel.

Dazu kamen die Renovierungen im Haus - wobei ich stellenweise nicht Mal helfen konnte, da ich körperlich ausgeschaltet war. Das Zusehen machte mich ebenfalls wahnsinnig, denn es ist einfach schrecklich helfen zu wollen, es aber nicht zu können! Außerdem ging alles so viel langsamer. Sad

Und was mich in letzter Zeit wieder ganz besonders belastet, ist mein Kinderwunsch!

Meine Gesundheit macht mir zu schaffen, denn sie hindert mich quasi daran, überhaupt schwanger werden zu können! Dazu kommt, dass sowohl meine Schwester als auch mein Bruder ein Kind erwartet! Beide sind jünger als ich und haben bereits Kinder. Sad 3 meiner Kolleginnen sind in den letzten 1,5 Jahren Mutter geworden, 2 Nachbarinnen in meiner Straße, 2 Freundinnen und meine Cousine ebensfalls - jede wird schwanger - nur ich nicht!!! :-(((((( Das frustriert gewaltig!

Beonders an den Weihnachtsfeiertagen habe ich wieder gespürt, wie viel mir eigentlich fehlt und wie schlecht es mir eigentlich geht! Ich bin unglücklich und neidisch auf alles und jeden - ich rege mich über jede Mücke auf und mache daraus einen Elefanten! - Ich fühle mich so ungerecht behandelt! In allen Bereichen!

 

Heute habe ich wirklich einen sehr depressiven Tag! Ich stecke voller Erwartungen, aber es passiert einfach nichts und mir fehlt momentan einfach die Kraft, auf die Beine zu kommen und den Kampf wieder aufzunehmen! Ich habe das Gefühl, dass es egal ist, wie sehr ich mich anstrenge, es interessiert niemanden und es führt zu keinem Ergebnis.

Frust, Traurigkeit und die Tatsache, dass ich mich körperlich völlig am Ende fühle, lassen das Jahr nun zu Ende gehen!

Vielleicht ist es gut, dass ich mit dem Jahreswechsel einen Cut machen kann und die schlechten, negativen Gedanken zurück lassen kann. Ich würde mich gerne für eine zeitlang aus meinem Umfeld zurück ziehen und wieder zu mir selbst finden. Fest steht vor allem, dass ich mich aktiv auf die Suche nach einem anderen Arbeitsplatz machen werde. Ich habe dieses Jahr viel für meinen Arbeitgeber geopfert, viel Zeit investiert, nur um zu helfen, aber gedankt wurde es mir nicht!

Also suche ich eine neue Position - vor allem auch mit einem kürzeren Arbeitsweg (bisher 33 km pro Strecke), den ich mit dem Fahrrad zurücklegen kann, denn ich mus wieder mehr an die frische Luft und mich mehr bewegen, denn mit Tageslicht und Bewegung kommen auch wieder die positiven Gedanken!

Fakt ist auch, dass ich mich nicht geschlagen gebe, was meine Gesundheit betrifft! Ich will wieder schmerzfrei laufen können, lange Spaziergänge laufen können, wandern,...

Das sind die zwei Dinge, dich ich grundlegend ändern möchte und dann wage ich mich an den nächsten Schritt.

Ich werde mich selbst etwas zurück ziehen, um wieder etwas Abstand zum Kinderwunsch zu gewinnen und mich stattdessen auch lieber mehr auf meine Partnerschaft mit meinem Freund konzentrieren. Ich hoffe, dass sich so alles von selbst fügen wird.

Und als Ventil für meine endlosen Gedanken, werde ich wieder anfangen zu schreiben....

2018 kann also kommen!

 

Vielen Dank fürs lesen - ich wollte mich vor allem selbst wieder motivieren!

LG Nini

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von laroro Weihnachtspause auf der Waage.
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von EndlichSchlank2019 Tag 149 - 155 - ab in den Winterurlaub :)

Kommentare

Bild des Benutzers laroro
0  0

Find ich super, dass du dir einen neuen Job suchen wirst! Sei nicht neidisch auf andere, freue dich mit ihnen, denn das Glück zieht bei Wohlgesinnten lieber ein! Konzentriere dich auf das, was du hast und damit meine ich natürlich die guten, positiven Dinge. Einen Freund, ein Haus, z.b. Lass den Dingen seinen Lauf!

​Ich wünsch dir viel Glück!

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell: 114,9

Bild des Benutzers Lonely
0  0

ich kann mich lororo nur anschließen, sie hat bereits alles gesagt, aber liebe nini, das weisst du eh selber, nur wenn es einen selber betrifft, ist man ein schlechter ratgeber *aus erfahrung sprech*

nun einfach nur noch ein heartle für dich Smile

ღ nichts schmeckt so gut, wie schlank sein, sich anfühlt ღ

Bild des Benutzers Snowlady
0  0

Danke ihr beiden - ih will versuchen positiv zu bleiben.

Letztendlich weiß ich es ja auch und ich freue mich ja auch für die anderen, nur manchmal gibt es Tage, da überwiegt die Unmut und man lässt sich einfach hängen. Mir tat es gestern gut, darüber zu schreiben. Vielleicht ist das mein Weg um mich immer wieder aufzubauen. Einfach schreiben...

Ich werde dran bleiben.

LG Nini

Bild des Benutzers laroro
0  0

Ja, lass es raus, das ist sicher ein gutes Ventil!

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell: 114,9

Bild des Benutzers Lonely
0  0

janine, hallooooooooooo, wo bist du?

wie läufts jetzt im neuen jahr?

ღ nichts schmeckt so gut, wie schlank sein, sich anfühlt ღ

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Ziel für den Abnehmplan von Solveigh: in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.... Anfang ist hierbei gemäß der Definition Anfang in der Diät- Clique.  Es ist toll, von anderen zu lesen, inspiriert zu werden und sich gegenseitig gut zu tun...
Motivation von chaosoma: Die größte Motivation sind ja meien Kinder. Ich möchte endlich mit meinen Jungs mal zum wandern gehen, ohne dass ich mitleidige Blicke ernte. Und ich will meinen Kindern zeigen, was man alles...
Ziel für den Abnehmplan von missfeuer: Ich habe schon einmal mit dem LOGI-Konzept gut und viel abgenommen. Das Konzept tat mir gut. Ich konnte mich eigentlich immer satt essen und musste mich nicht mit Dauer-Hunger quälen. Ausnahmen...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Und da war es irgendwie wieder vorbei mit den guten Vorsätzen... Eigentlich esse ich ja Abends auch keine Kohlenhydrate mehr (meistens...), doch gestern habe ich für meine Familie eine glutenfreie...
Ziel für den Abnehmplan von LiLaLillyfee: Ich fliege am 5.10. nach Griechenland. Das ist leider nicht mehr lange. Schon seit Monaten versuche ich deshalb abzunehmen. Bisher schien es als hätte ich noch so viel Zeit, aber nun ist es...
Ziel für den Abnehmplan von HanniSunny: Ich will mich endlich wieder in meiner Haut wohl fühlen und nicht das Gefühl haben aus allen nähten zu platzen. Ich will mich attraktiv fühlen denn solange ich mich selbst nicht attraktiv finde wer...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst