Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Was esst Ihr um den Heisshunger auf Süßes zu stillen?

1  0
Forenbeitrag von vom

Hi Ihr da draußen wer kann mir Tipps geben was man bei Heisshunger auf Schokolade & Co alternativ am besten zu sich nehmen kann hab zum Glück die Schokolde aus meinem Schrank verbannt sonst wär ich wahrscheinlich schon wieder drüber hergefallen. Freu mich auf Eure Tipps. Vielen lieben Dank.

Bild des Benutzers DieGisa
1  0

Ich schneide mir dann immer einen Apfel auf und bestreue ihn mit Zimt. Hilft super Smile Zimt stillt sehr gut den Heißhunger.

Bild des Benutzers BarbaraHa
0  0

voll die gute Idee, ein Trainer in meinem Fitnessstudio hat mir auch mal erzählt, das es hilft einfach bei einer Attacke eine Tasse Tee zu trinken oder iwas mit Vanille. Wenn es gar nicht mehr geht, soll man einfach auf einem Stück Zartbitterschoki rumlutschen. Ich habe aber das Gefühl seitdem mich meine beste Freundin in einem Fitnessstudio angemeldet hat ( vielleicht kennt das jemand von euch, https://www.ai-fitness.de/fitnessstudios/studio-dresden-gorbitz) und ich regelmäßig Sport treibe, habe ich das Gefühl, dass ich so selten Heisshunger bekomme. komisch eigentlich, weil ich das früher ständig hatte. Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Tipps ein bisschen helfen Smile

Bild des Benutzers Pfefferminz
1  0

Auf jeden Fall sollte sowenig Zucker wie möglich drin sein (aber bitte keine Light-Sachen); dafür darfs beim Fett und Eiweiß gern mehr sein. Das sättigt und lässt den Appetit auf mehr gar nicht erst aufkommen.

ZB Griechisches Joghurt mit irgendeinem Obst, dazu dann gern Zimt, Kokosraspeln, Walnüsse, Cashews, Mandeln,...

Beim Schoki nur den ganz dunkeln und auch da achte ich drauf, wieviel Zucker drin ist. In meiner nur 17 g pro 100 g. Das ist extrem wenig. Und wenn ich ausnahmsweise doch mal schoki mit normal viel Zucker esse (so ab 45 g), dann kann ich kaum mehr aufhören. Der Utnerschied ist echt gewaltig!

Obst alleine bewirkt bei mir durch den Fruchtzucker auch Lust auf mehr; wenn ich das Obst allerdings wie oben beschrieben mit Eiweiß (Milchprodukte oder Nüsse) kombiniere, ist nach einer kleinen Portion die Lust gestillt.

Wenn ich wirklich mal "richtig" nasche - was jetzt im Advent fast täglich vorkommt - dann lege ich mir gleich mit den Keksen ein Stück Mentholbonbon auf den Tisch. Das esse ich gleich nach dem letzten Keks- da ist dann die Süßlust auch verschwunden Smile

  

Bild des Benutzers Nevermore
0  0

Das mit dem Bonbon ist ne super Idee, dass müsste ich auch mal probieren. Ich mach mir nach dem Nachtisch immer nen Kaffe oder nen Tee oder so, aber das funktioniert meist nicht so gut, weil noch mehr Süßkram einerseits natürlich unglaublich gut zum Kaffee passen würden, und andererseits dauerts immer noch ein Weilchen bis das Getränk kalt genug zum trinken ist Wink

Werd mir die Tage auch mal Minzbonbons o.Ä organisieren und schauen wie es funktioniert danke für die Anregung!

Bild des Benutzers Tanjalein
1  0

Ich ess dann meistens ein Naturjoghurt/Quark mit einer Orange/Manderine/Kiwi (oder auch alles zusammen) drin....Das eiweißhaltige Naturjoghurt hilft mir vor allem Abends gegen das Gefühl alles in mich reinstopfen zu wollen. Ich denke mir immer: Erst eine große Schale Joghurt mit Obst und wenn du dann noch hunger hast, schauen wir mal weiter xD

Meistens bin ich danach aber dann sehr satt und notfalls ess ich eben noch was kleines anderes dazu wie zB. Apfel-Mango-Mus oder ein Tomatensalat.

Wenn gar nichts hilft, dann mach ich mir 1-2 Tassen Hühnerbrühe oder meistens eine 1,5 Liter-Kanne Tee. Tee ist auch allgemein mein Wundermittel Smile Denn wenn ich merke, dass ich nicht genug trinke, mach ich mir oft eine große Kanne Tee, denn wenn man sich ne Kanne voll gemacht hat trinkt man die automatisch leer. Da fällt es mir leichter mich ans trinken zu errinnern als mit Wasser! Smile

Bild des Benutzers HumptyDumpty
1  0

Ich mag zwar nicht so gern grünen Tee, aber Tee im Allgemeinen (Schwarztee, Kräutertee....) hilft mir sehr, wenn ich Lust auf Süßes bekomme. Am liebsten trinke ich meinen Tee englisch, also mit etwas Milch drin. Süßen muss ich den nicht. Wenn ich einen Liter getrunken habe, fühle ich mich wohl und habe keinerlei Gelüste auf Süßes.

Bild des Benutzers MissLillybaer
0  0

Eiweiß mit Kakao.

Ich habe mal nen Tipp aufgeschnappt(weiß gar nich mehr genau von wo).

Einfach Eiklar, also EIßweiß steif schlagen, etwas Kakao rein,reicht wirklich ne kleine menge und dan mit süßstoff abschmecken.

Schmeckt wie paradiescreme und stillt echt den heißhunger

Bild des Benutzers Lopus
0  0

 

Das mit dem Bonobon wird bei mir vermutlich nicht so gut funktionieren. Ich habe nach dem naschen häufig direkt einen Kaugummi gegessen. Leider hat mich das nicht so wirklich von der Schokolade fern gehalten. Spätestens nach dem 2 Stück war der Minzgeschmack verschwunden... 

Aber das mit dem Zimt muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Bild des Benutzers vaclavafit
1  0

ich finde das hlft auch, ein Becher Schokopudding. Der muss natürlich im Haus sein, oder der Supermarkt ums Eck hat noch offen. Ich kaufe überhaupt keine Süßigkeiten, dann komm ich schon nicht in Versuchung. Wenn es gar nicht anders geht, sich die Schoki total gönnen und genießen!

Bild des Benutzers annilein41
1  0

....also wenn ich gaaaanz doll Lust auf Schoki bekomme,dann setze ich mich hin und esse einen Becher Schokopudding von Optiwell!Das wird aber dann richtig zelebriert!!!! Smile

finde der schmeckt richtig gut unnd hat glaube der ganze Becher 99 Kalorien.

Aber den Dany+Sahne würde ich mir auch nicht geben....

Wink

Bild des Benutzers BrianaB
0  0

Ich mache mir in dem Fall immer einen Smoothie mit Reismilch, Banane, Zimt und Beeren. Das wirkt super gegen einen kleinen (Heiss-)Hunger!

Bild des Benutzers feelfitnow
2  0

Unser Hungerhormon im Gehirn kann tatsächlich zur Gefahr für die Figur werden! Forscher fanden heraus: Sobald der Körper weniger Kalorien zu sich nimmt als gewohnt, schüttet er als Schutzmechanismus „Ghrelin“ aus und das zwingt uns durch Heißhunger-Attacken zum Essen. Doch es gibt wirksame Gegenmittel.

Schon Oliver Kahn hat es gesagt „wir brauchen Eier“
Proteine machen schnell und lange satt! Entscheidend ist hier der Zeitpunkt, wann Du eiweißreich isst. Idealerweise machst Du Dir direkt zum Frühstück lecker Rührei oder ein Omelett – denn wer bereits zum Frühstück Eier zu sich nimmt, isst tagsüber tendenziell weniger und leidet seltener an Heißhunger. Warum ist das so? Ganz einfach  – unser Insulinspiegel ist morgens generell leicht erhöht. Wer also jetzt zu Kohlenhydrate greift wie Brot und Marmelade, riskiert eine überschießende Insulin-freisetzung, die ganz schnell wieder ein Hungergefühl aufkommen lässt.

Schnüffel mal – nein kein Klebstoff – sondern an Pfefferminzöl
Studien zeigen nämlich, dass Aromen den Appetit zügeln können. Sie aktivieren im Gehirn das Sättigungssignal. Auch Bananen-, Apfel- und Vanille-Duft funktionieren!

Richtig heiß laufen
Intensiver Sport vertreibt den Hunger. Denn nach dem Sport ist der Körper damit beschäftigt, die Funktionssysteme wieder auf Normal-Level herunterzuschrauben. In dieser Zeit entsteht kein Hunger – gut, oder? Aber Vorsicht, das klappt nur bei Sportarten wo die Körperkerntemperatur erhöht wird. Schwimmen und Wintersport heizen eher die Esslust an – dies liegt am Kältereiz.

Man darf auch mal sündigen
Du hältst es keinen Tag ohne Schokolade aus? Dann quäle Dich nicht, denn am Ende wirst Du eh schwach werden und es bereuen. Stattdessen gönn Dir mal ein Stück süßes, aber bitte nicht auf nüchternen Magen sondern als Nachtisch nach einer Hauptmahlzeit – ansonsten kommt es zu starken Blutzuckerschwankungen und der nächste Heißhunger kommt kurze Zeit später.

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

...und was g'schmackiges wie Kaffeepulver, vanille und Zucker oder Zuckerersatzstoff.

Milch in einen hohen Becher, Vanillzucker dazu oder andere Aromaten wie den erwähnten Kaffee, aber auch Zimt, Kaba.... einen oder zwei Teelöffel Guarkernmehl und dann mixen mit dem Stab oder quirlen mit dem Handrührer.

Das gibt sowas wie einen ganz zarten Pudding, hat wenig Kalorien, macht glücklich.

Bild des Benutzers loewenzahn
0  0

da hätte ich auch nen tipsmiley einfach an vanilleöl schnuppern.....da vergeht der süßhunger

liebe grüße loewenzahn

160kg ~o~*~o~*~o~*~o~*~o~ 100kg
................................ 145, 1kg ................

Bild des Benutzers Kati1980
0  0

Wenn ich Heißhunger auf etwas Süßes habe, dann esse ich entweder ein kleines Stückchen dunkle Schokolade, Beef Jerky(wenn ich Lust auf etwas herzhaftes habe -> besser als Chips), aber am erfolgreichsten stille ich meine Lust nach etwas Süßem mit einem Proteinshake morgens und abends nach dem Training. Mache nun seit zwei Wochen 3x in der Woche Sport im Fitnessstudio, dazu habe ich meine Ernährung umgestellt. Der Sport ist gar kein Problem, aber mich immer an die gesunde Ernährung zu halten finde ich da schwieriger! Deshalb habe ich mir ein 100% Whey Protein zugelegt, mit einem leckeren Geschmack. Das und ein leerer Süßigkeiten-Schrank halten mich davon ab schwach zu werden. Den Shake gibt es in 26 verschiedenen Geschmäckern, also habe ich auch viel Auswahl, wenn ein Geschmack mal langweilig werden sollte. Fürs erste habe ich mir Weiße Schokolade-Erdbeere bestellt, da sind sogar kleine Stückchen drin:) Es ist sogar möglich, den Shake anstatt mit Milch mit Wasser zu mischen, dadurch spart man weitere Kalorien & Fette der Milch!
Hier für weitere Infos: http://goo.gl/grrfVu
Mehr würde mir gerade nicht dazu einfallen.

Lieben Gruß
Kati

Bild des Benutzers jasmine
0  0

wenn ich Heisshunger auf süßes habe. Nehme ich 1 Teel. Flohsamenschalen mit 200 ml Wasser zu mir. Das hilft- hinterher bin ich so voll, da passt nichts mehr rein. Allerdings der Appetit ist auch weg.

Bild des Benutzers lauretta123
1  0

Ich esse viel Obst. Das stillt den Hunger , aber dann sowieso muss ich etwas Kräftiges essen.

LG,

Laura

http://schlossfachmann.de/husum

Bild des Benutzers Gina80
0  0

Super, damit habe ich auch immer Probleme, wenn mich der Heißhunger überkommt. Das mit dem Apfel und dem Zimt kann ich mir ganz gut vorstellen. Von der Idee mit dem Schokopudding bin ich glaube ich nicht so begeistert Biggrin
 

Bild des Benutzers chloris
0  0

Ich esse ein Stückchen "hochprozentige" Zartbitterschokolade und lasse die gaaaaaaaaaaaanz langsam auf der Zunge zergehen Biggrin danach ist der Hunger auf Süßes dann auch gestillt.

Bild des Benutzers Shayenne
0  0

Also ich trinke erstmal immer einen Tee wenn ich richtig Lust auf Schokolade habe. Und wenn ich es wirklich garnicht aushalten kann trinke ich den Schoko Chai Tee von Alnatura mit etwas Mandelmilch. Auch sehr süß, aber trotzdem noch wenig kalorien Smile

Do it with passion or nothing at all.

Bild des Benutzers sandy1993
0  0

Nahrungmittel mit einem hohen Glykämischen Index lassen den Blutzuckerspiegel nicht zu stark ansteigen. Somit erfolgt eine niedrige Insulinausschüttung und die Fettverbrennung wird nicht unterbunden. Eine weiterer Vorteil: Heißhungerattacken werden vermieden...

Bild des Benutzers Kraeuterhexe1988
0  0

Wenn mich trotz reichlichem Essen irgendwann der Heißhunger überkommt hilft bei mir immer eine Tasse Kaffee. Je nach Tageszeit mit oder ohne Koffeein. Irgendwie hab ich danach einfach keinen Hunger mehr. Kann sein, dass das an den enthaltenen Bitterstoffen liegt, sicher bin ich mir da nicht.

Der einzige Glaube, der Berge versetzen kann, ist der Glaube an die eigene Kraft!

Bild des Benutzers Xylofayo
0  0

ich hatte früher immer entweder gequollene haferkleie (mit magermilch und süßstoff, evt noch kakao) oder vanillepudding (aus magermilch und mit süßstoff) im kühlschrank.
oder diese veganen mandel- oder kokosdrinks, nach tagesverfassung mit süßstoff oder ohne.

ich hab mal den tipp "einfach zähneputzen" bekommen, aber selber nie ausprobiert.

aber seit ich das einmal halb weinend ausgesessen hab, war das auch nie wieder richtig schlimm. gsd Wink

Bild des Benutzers Kraeuterhexe1988
0  0

Genau, der Anfang ist immer mies. Aber irgendwann pendelt der Insulinspiegel sich auf einem gesunden Niveau ein. Sehr zu empfehlen: Einfach mal komplett auf Kohlenhydrathe verzichten. Hab ich grade 2 Wochen gemacht und ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, ne Scheibe Brot oder Süßkram zu essen. Das ist einfach ein tolles Gefühl!

Der einzige Glaube, der Berge versetzen kann, ist der Glaube an die eigene Kraft!

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

Auf Kohlenhydrate zu verzichten kann ganz schön daneben gehen und ist mit Sicherheit nicht für alle Menschen geeignet.

Ich hab ein halbes Jahr Lowcarb gelebt, nicht ein Gramm abgenommen, aber so einen Ekel vor all dem Fleisch, Fett, Eiern und Milchprodukten entwickelt, dass ich bis heute nur noch widerwillig diese Dinge esse. Ausserdem bin ich so unterzuckert aufgewacht, dass ich Seh- und Wortfindungsstörungen hatte, mit denen ich heute noch - seit einem Jahr - zu kämpfen habe.

Nach Abbruch der Lowcarb hab ich monatelang nur noch Kohlenhydrate gegessen. In Form von Nudeln, Kartoffeln, Brot und Reis. Alles praktisch trocken, kaum Sossen, aber auch sehr wenig Gemüse, dafür ab und zu etwas Obst oder eine Tomate.

Mein Gewicht steht ich nehm nicht ab, aber auch nicht zu...... da spielen andere Dinge eine Rolle, vielleicht komm ich irgendwann noch drauf.

Das Verlangen nach Süssigkeiten hat sich völlig eingestellt, aber das ist schon seit Jahren so.

Pauschal zu raten, auf KH zu verzichten, das kann ganz gravierende gesundheitliche Schäden verursachen.

 

Bild des Benutzers Xylofayo
0  0

nach einem halben jahr schaff ichs auch gar nicht mehr. ich hab während meiner diät brot und kartoffeln vermisst, wie ein kind seine schmusedecke.

allerdings sollte man zwischen den kh auch unterscheiden. einfache kh und raffinierten zucker kann man getrost weg lassen. komplexe kh wie in vollkornprodukten gehören für mich zu ausgewogener und gesunder ernährung in maßen einfach dazu.

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

...ja, das ging mir genauso. Ich hab dann ab und zu Mittag eine Kartoffel gegessen, aber der Ekel hat sich einfach entwickelt. - Und der Unterzucker.

Ich greif jetzt aber auch auf Nahrungsergänzung zurück wie Vitamine, denn meine Ernährung ist mit Sicherheit noch nicht ausgewogen.

Allerdings lass ich jetzt ganz bewusst meine Bedürfnisse sprechen. Und - ich ernähre mich weitgehend in Rotation, denn es tut mir gut, wenn mein Körper Zeit hat, die einzelnen Produkte völlig auszuscheiden. Aber das ist ein anderes Kapitel in diesem Abnehme Theater! Smile

 

Bild des Benutzers Kraeuterhexe1988
0  0

Dein Körper weiß im Norfmalfall sowieso am besten, was er grade braucht. Ich hab mir mal sagen lassen, dass der Heißhunger auf Süßes sich eigentlich nicht auf Kuchen, Schoki u.ä. bezieht, sondern dass der Körper dann die Süße von Obst braucht. Und mit dem Gedanken im Hinterkopf greife ich dann doch eher zum Mandarinchen.

Der einzige Glaube, der Berge versetzen kann, ist der Glaube an die eigene Kraft!

Bild des Benutzers Faultier70
0  0

Richtig dunkle Schokolade habe ich immer als Notfall-Tafel im Schrank. Wenn der Heißhunger auf Süßes (bei mir speziell auf Schokolade) aufkommt, dann lasse ich ganz langsam ein (manchmal auch zwei) Stückchen auf der Zunge zergehen.

Komischerweise hilft mir das.

Und ich trinke ein großes Glas Wasser oder einen leckeren Tee... ach ja und Ablenkung hilft auch... meistens Smile

LG
Faultier70

Es gibt gute und schlechte Fette.... ich zum Beispiel bin eine gute Fette Wink

Bild des Benutzers Grisuu
0  0

...lieber Gesundes! Meine Empfehlung: https://www.greenist.de/taiga-naturkost-bio-genuss-mix-kunterbunt.html?c=118

Weil "Naschen" ist ja nicht verboten, so lange das, was man nascht, keine Süßigkeit ist, sondern etwas Gesundes, was der Körper auch braucht! Oder etwa nicht Smile ?

 

Bild des Benutzers Lonely
0  0

warum schreibst du nicht einfach nüsse und trockenfrüchte?

werbung ist hier verboten!!!no

da du den link hier nicht zum ersten mal eingestellt hast, macht das schon etwas stutzig^^ surprise

ღ nichts schmeckt so gut, wie schlank sein, sich anfühlt ღ

Bild des Benutzers Juergen12053
0  0

Hallo;

Ein wenig hebe ich mich hier durch das Forum gelesen - und ja ich bin auch einer von denen mit Heißhunger auf Süßes !

Ein paar Tipps habe ich auch bei der kurzen Duchsicht bekommen. So wird Zimt hier mehrfach erwähnt, um gegen den Hunger auf Süßes vorzugehen. Kannte ich nicht, werde ich aber ausprobieren.

Ich bin auch etwas Frustig, weil es mich gestern Nachmittag das erste Mal, seit dem ich hier bin, mit dem Süßhunger gerissen hat !  Ist bei Leibe nicht meine erste Diät und ich kenne das, ärgere mich aber dennoch.

Hat jemand ein Rezept, dass er gegen Süßhunger empfelen kann, weil es aus seiner Erfahrung gut wirkt. Oder muss man da durch am Anfang einer Diät? Wie bekommt Ihr den Spagart zwischen vernünftigem Umgang mit Süßem im on the long way hin?

An sich will ich keine Diäten mehr, sondern nach und nach an eine Lebensumstellung, die dann zu dauerhat geringerem Gewicht führt - im Idealfall - also wie vernünftig mit Süßem umgegen auf Dauer ?

Für Tipps und Tricks bin ich dankbar. Grüße an Alle!

Jürgen

Bild des Benutzers Lonely
0  0

bei mir hilft dann auch wirklich nur süßes .. alles andere schiebt den süßhunger nur eine zeit zur seite, aber ich werde parallel dazu immer kribbeliger, bis ich dann zuschlage ..

tja, nach langen wochen des konsums von "nur" bitterschokolade, kam es gestern zum kauf von 2! tafeln vollmilchschokolade, wie fremdbestimmt, und na ja, ich hab sie beide aufgegessen gestern abend :/

heute geht es gesund weiter, denn statt süßlust hab ich nun fürs erste süßekel .. hoffe, das dauert wieder an für ein paar wochen^^

 

ღ nichts schmeckt so gut, wie schlank sein, sich anfühlt ღ

Bild des Benutzers Juergen12053
0  0

Nunr nicht den Kopf hängen lassen, jetzt nicht aufgeben, weil jetzt sowieso schon wieder alles Egal ist. Wa ist nicht Egal - die eine kleine Sünde bringt Dich nur eine Woche zurück und dann bist Du wieder auf dem Laufenden.

Ist bei mir auch so, dass ich Heißhunger auf Süßes hatte und dann auch Doppelkecks mit Schokolade gegessen habe - ganz sicher Contraproduktiv, aber in der Situation konnte ich mich nicht beherrschen !

Bild des Benutzers Solveigh
0  0

Ich bin der "bis 20uhr ernähre ch mich vernünftig-Esstyp' der immer mal wieder abends umhertigert und nach etwas zum Naschen sucht. 

Meine Rettung ist, dass nichts im Haus ist. Mein Freund macht das erstaunlicher Weise mit. Es ist nur 'seine Schoki' da, die ich eigentlich nicht mag und ich esse ab und zu trotzdem ein Riegel. 

Jetzt im Sommer das spezielle Skyr Eis und sonst teils Walnüsse. Aber es geht abends auch nicht um Heißhunger. Dieser ist bei mir erstaunlicherweise verschwunden, seitdem ich klare Essenszeiten habe. Ich habe im Büro immer Zarte Natur- Haferflocken( keine Müslifertigmischung)  die ich mit viiiiiiiiiiiiel Zimt und frischen Obst esse, wenn ich hungrig werde. Das ist meine Zauberwaffe, die auch überhaupt nicht langweilig wird.  

Ich genieße das Gefühl der Gewissheit, mein Ziel zu erreichen. Ich bin mit Freude bereit, täglich das Notwendige für mich zu tun.

Bild des Benutzers Juergen12053
0  0

Hallo und Danke für die Tipps. Zimt tuacht gier wieder aut, um Süßhunger zu stillem - das werde ich unbedingt ausprobieren - werde mir Joghurt ohne Früchte kaufen und den mal mit Zimt essen - hoffe das hat dann Erfolg und ich kann auf Beimischen von Marmelade  verzichten.

Skyr - ist das besser als Eis, weil es weniger Brennwert hat? Beim nächsten Einkauf werde ich mich da mal nach den Packungsangeben schlau machen.

Und ja keine Süßigkeiten im Haus haben ist auch eine "Lösung", die ich kenne. Jetzt sind die Reste an Süßkram von vor der Diät aus dem Haus und ich werde nichts neues kaufen - wenn dann der Abernd mit dem Süßhunger kommmt, werde ich zu faul sein, etwas am Kios kaufen zu gehen.

Bild des Benutzers Solveigh
0  0

mir ist wichtiger, dass mir Zimt seeeehr schmeckt. Die Wirkung, die ihm zugeschrieben wird ist nett aber ich würde ihn auch sonst essen. 

Ich für mich hoffe nicht auf irgendwelche 'Wundermittel' ... Klar informiere ich mich und achte z. B. darauf möglichst viel fettarmes Eiweiß zu essen, da mich das anhaltend sättigt. Hier kommt Skyr ins Spiel, denn das ist eine Joghurtvariant die mit 0,2% Fett 11 Gr  Eiweiß hat, statt normaler Joghurt mit 2/3 weniger. Es wird nur von Magerquark getoppt, aber den mag ich nicht 'immer' essen. 

So achte ich mittags in meinen Salat immer Thunfisch oder Shrimps/ Putenstreifen Harzer Käse oder sonstiges zu geben, dass es mich sättigt. Sonst tigere ich 1,5 Stunden später hungrig umher und in unserem Bürokomplex gibt es eine Bäckerei mit Kuchentheke. Daher darf ich auf mich acht geben. Zur Not hab ich immer eine Packung Haferflocken und einen Zimtstreuer. Da brauch ich wie erwähnt nur frisches Obst und fertig. 

Ich genieße das Gefühl der Gewissheit, mein Ziel zu erreichen. Ich bin mit Freude bereit, täglich das Notwendige für mich zu tun.

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Hallo Solveigh, 

könntest du mir bitte nochmal schreiben, so du das Skyr-Eis kaufst? Hatte es mal in einem Thread gelesen, finde es aber nun nicht mehr

Hab auch schon überlegt, selber Skyr in Eisförmchen zu füllen - bin aber nicht sicher, ob das dann auch so gut wird Smile

viele liebe Grüße . 

Bild des Benutzers Juergen12053
0  0

Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Heute war ich auf die Schnelle noch einkaufen - Skyr - Eis habe ich im schwarzen Netto heute auch nicht gesehen. Werde das aber finden und versuchen.

Was ist von Stevia zu halten oder welche Erfahrungen habt Ihr gegebenfalls gemacht. Ich werde es mal versuchen, hab mir des heute das erste Mal gekauft und werde Euch in paar Tagen von meiner Erfahrung hier berichten laugh.

Viele Grüße und viel Erfolg wünscht Euch  Jürgen

Bild des Benutzers Solveigh
0  0

das Skyr Eis gibt's im Lidl. 

Ich für mich halt es mit Süsstoffen & Co recht verhalten. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich hab mir zum Glück vor 10 Jahren den Zucker im Kaffee abgewöhnt und heute ist es völlig normal. Kaffee mit Zucker finde ich inzwischen sogar befremdlich. 

So habe ich immer Naturjoghurt zuhause und mische es mit frischen Früchten. Wassermelone ist zur Zeit mein Hit. Das mit Skyr, der ja etwas fester ist als Naturjoghurt - absolut der Traum. 

Es ist eine Umgewöhnung - und ich empfinde hier echt keinen Mangel sondern Gewinn. 

Ich genieße das Gefühl der Gewissheit, mein Ziel zu erreichen. Ich bin mit Freude bereit, täglich das Notwendige für mich zu tun.

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Zu der Stevia: Geschmacklich macht das halt schon einen deutlichen Unterschied, im Vergleich zum herkömmlichen Haushaltszucker. Ich persönlich mag es gar nicht. Aber das ist einfach Geschmacksache. 

Wo hast du denn Stevia gekauft? Bzw. in welcher Form? Da gibts ja alles Mögliche? Als Pflanze, getrocknet, als Extrakt, Pulver....

Bild des Benutzers ZielNormalgewicht
0  0

Ich hab letztens mal Palmzucker als Alternative probiert....weiss nicht, ob der wirklich gesünder ist, als anderer...aber ich fand den durch seine etwas nussige Note absolut lecker....

Allerdings nutze ich insgesamt nur sehr wenig Zucker...außer zum Backen oder für Pudding...versuche eher mal Honig etc....für Kaffee brauch ich auch keinen Zucker...nur bei Espresso...und gerade da (in Kombi mit Zimt) war der Palmzucker die reinst Geschmachsexplosion...:-)

...aber wie gesagt, on es wirklich gesünder ist als normaler Zucker...weiss ich nicht!

...weil ich es mir wert bin!

Seiten

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Also gut gestern war endlich Ende mit pms und darüber freue ich mich dermassen, denn nicht nur das es heisst, das endlich wieder Gewicht weg geht, nein auch die Wassereinlagerungen und die Müdigkeit...
Motivation von Sarinija: Jeder hat so Tage, man schaut in den Spiegel und denkt sich:"Hallelujah du bist aber alt/dick/hässlich etc. geworden" und dann fühlt man sich den ganzen Tag schlecht, versucht so unaufällig wie...
Motivation von claudia0904: der bauch ist bisher deutlich im wege.......das muß sich ändern  
Motivation von sumsi83: Ich habe so viele Klamotten im Schrank, die aktuell nicht passen oder nicht gut sitzen, die ich so gerne wieder anziehen möchte. Das würde sich fast so anfühlen, als wären ganz viele neue Sachen in...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Morgen ihr da draußen, ich hoffe, ihr habt heute alle irgendwann die Chance, das großartige Wetter zu genießen - sofern ihr denn auch so großartiges Wetter habt. Das Wochenende lief...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Wunschgewicht: Gibts eigentlich eine Obergrenze für das, was man täglich so an Wasser zu sich nehmen sollte? Da muss ich mich mal schlau machen. Oder/ Und das mit dem Entwässern auch nochmal besser hinterfragen....

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps