Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Ein neuer Versuch

1  0
Forenbeitrag von vom

Hallo an euch alle!

Ich stelle mich einfach mal kurz vor: Mein Name ist Marina, ich bin 34 Jahre alt und so fett wie noch nie zuvor in meinem Leben...

Seit ich ungefähr 10 Jahre alt war, hatte ich ständig mit Übergewicht zu kämpfen. So richtig dick wurde ich aber erst in meinen frühen 20ern. Danach ging es regelmäßig auf und ab, obwohl der Trend eindeutig nach oben ging.

Bei meinem letzten Abnehmversuch (durch Ernährungsumstellung) Anfang 2016 nahm ich innerhalb von drei Monaten 12 Kg ab und wog "nur noch" 132 Kg.
Allerdings hatte sich dann berufstechnisch mein Tagesablauf geändert und ich habe es nicht geschafft, mich weiter an meinen Ernährungsplan zu halten. Ich habe mich dann ziemlich gehen lassen und war bis zum 31.12.2017 bei sage und schreibe 150 Kg angelangt...

Ich habe dann einen Dokumentarfilm übers Saftfasten gesehen und die Erfolge der Leute in diesem Film haben mich angespornt, es jetzt endlich wieder anzugehen und inzwischen sind bereits 2 Kg runter.
Ich habe meine Ernährung wieder umgestellt und versuche jetzt so oft es geht selbst gepressten Gemüse- und Obstsaft zu trinken.

Ich muss endlich abnehmen! Seit über einem Jahr schon merke ich, dass mein Körper endgültig sein Limit erreicht hat...

So, das war's dann eigentlich auch schon. Mehr habe ich momentan nicht zu sagen.

Liebe Grüße
Marina

LilySlim Weight loss tickers

Vorheriger Forenbeitrag
Bild von SpeedDiaet2018 So habe ich es geschafft !
Nächster Forenbeitrag
Bild von Dicki Suche jemand zum motivieren
Bild des Benutzers Leasing
0  0

Guten Morgen Giraffe habe eben dein Bericht gelesen und kann mich dir nur anschließen den es geht mir genauso ich wiege 123 Kilo und versuche es jetzt mit der Dlät 1000 Kalorien vielleicht bringt mich das weiter denn ich habe gemerkt das die ganzen Diäten mich noch dicker gemacht haben wünsche dir ein Erfolg reichen Tag 

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Hallo Leasing. Ich würde dir von so einer geringen Kalorienmenge dringend abraten. Gerade wo du in deinem Profil beschreibst, dass du schon mehrfach mit dem Jo-Jo-Effekt Bekanntschaft gemacht hast. Das wird bei dieser Diätform 100% wieder der Fall sein. Statt so einer Hungerkur rate ich dir zu einer dauerhaften Ernährungsumstellung. Erfolgreiches Abnehmen ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Die Überschüssigen Pfunde kamen ja auch nicht von heute auf morgen.

Liebe Grüße

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Hallo Marina. Viel Erfolg bei deinem Abnehmprojekt. 

Wie genau funktioniert denn das mit den Säften? In Obstsaft ist ja auch jede Menge Zucker enthalten. Ich persönlich würde von größeren Mengen daher die Finger lassen. Als kalorienfreie Getränke empfehle ich dir eher Wasser, Tee oder selbstgemachte Wasser mit Geschmack (Zitrone, Gurke, Minze, Beeren etc.). 

Vielleicht verstehe ich das Konzept aber auch nicht richtig. 

Liebe Grüße

Bild des Benutzers Giraffe
0  0

Hallo EndlichSchlank!

Also die Säfte bestehen meist überwiegend aus Gemüsesäften und nur zum Teil aus Fruchtsäften. Manchmal, so wie heute z.B., sind es auch nur reine Gemüsesäfte. Ab und zu gönne ich mir mal einen reinen Fruchtsaft.
Ich bin leider kein großer Salatesser, weil mir viele Gemüsesorten im Rohzustand nicht schmecken und ich kann mich einfach nicht an den Geschmack gewöhnen. Anstatt mich also ewig mit einem Salat zu quälen (ich bin eine sehr langsame Esserin), presse ich mir einen Saft aus dem ganzen Grünzeug und trinke ihn. Das geht wesentlich schneller. Manchmal ersetze ich eine Mahlzeit durch einen Saft. Die ganzen Mikronährstoffe nehme ich ja durch den Saft zu mir. Der ganze Rest vom Grünzeug ist ja zum großen Teil nur Füllmaterial für den Magen. Darauf kann ich ab und zu auch mal verzichten.
So ein reiner Gemüsesaft sättigt überraschenderweise ganz gut.

Viele Grüße
Marina

LilySlim Weight loss tickers

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Was isst du denn neben den Säften noch so? Nur Saftfasten ist natürlich nicht zu empfehlen, da es zu einseitig ist und zum Jo-Jo-Effekt führen würde. Aber du scheinst ja nebenbei auch noch feste Nahrung zu dir zu nehmen Smile 

Ich denke, gegen ab und an ein Glas Saft ist nichts einzuwenden, solange es nicht ständig getrunken wird. Auf welche Mengen an Saft kommst du denn pro Tag? 

LG

Bild des Benutzers Giraffe
0  0

Natürlich nehme ich neben den Säften auch noch feste Nahrung zu mir. smiley So ein richtiges Fasten ohne feste Nahrung würde ich nicht durchhalten.

Morgens esse ich meistens einen Chia Pudding (mit Hafermilch und einem Teelöffel Honig) und eine Banane (oder einen Apfel oder ähnliches) oder manchmal auch Haferflocken (ebenfalls mit Hafermilch und einem Teelöffel Honig) und dazu dann auch eine Banane/einen Apfel etc.

Mittags habe ich leider selten Zeit für eine richtige Pause, daher esse ich dann meistens nebenbei einen Apfel und ein bisschen Gurke oder eine Karotte. Durch den Chia Pudding bin ich zu der Zeit meistens eh noch nicht wirklich hungrig.

Abends esse ich dann oft Hüttenkäse mit Thunfisch (klingt vielleicht merkwürdig, schmeckt mir aber wirklich gut) und dazu nochmal Gurke. Manchmal esse ich auch Eiweißbrot mit magerem Frischkäse und Gurke. Merkt man, dass ich Gurke mag? laugh

Wie schon erwähnt, ersetze ich manchmal eine Mahlzeit durch einen Saft. Das ist dann entweder mittags oder abends.

Über den Tag verteilt trinke ich ungefähr 2 Liter Wasser oder Tee mit Honig. Ich versuche, meine Flüssigkeitszufuhr zu erhöhen, aber das fällt mir wirklich schwer. frown

Wenn ich mir einen Saft mache, dann ist das meistens so ungefähr ein halber Liter. Der ist in den ca. 2 Litern Flüssigkeit am Tag schon mit eingerechnet. Wenn ich mir mal keinen Saft mache, achte ich aber trotzdem darauf, mind. 2 Liter Flüssigkeit zu trinken. An manchen Tagen trinke ich auch gar keinen Saft, weil das Reinigen des Entsafters so viel Zeit in Anspruch nimmt und ich darauf ehrlich gesagt manchmal keine Lust habe. Also alles in allem würde ich schätzen, dass ich pro Woche ca. 2-2,5 Liter Saft trinke plus nochmal ca. 1-1,5 Liter Saft als Mahlzeitersatz.

LilySlim Weight loss tickers

Bild des Benutzers Dicki
0  0

;)) Gott bin ich froh. Bin auch neu hier und habe mich ein bisschen durchgeklickt und nur Menschen mit einem BMI von 28 gefunden. Es ist gut das man sich dann doch verstanden fühlt. Mir geht es genauso. Habe ab un dzu und ab und aktuell wieder 7 kg zugenommen . BMI 39 :////lass uns zusammen kämpfen. 

 

 

 

Bild des Benutzers Leasing
0  0

Na super da schließe ich mich auch an bis jetzt habe ich 3 Kilo abgenommen bin ganz glücklich das meine 1000 Kalorien Diät so gut klappt 

Bild des Benutzers Giraffe
0  0

Da schließe ich mich ebenfalls an! Lasst und zusammen kämpfen und dem Fett ein für allemal den Garaus machen! yes

LilySlim Weight loss tickers

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Und da war es irgendwie wieder vorbei mit den guten Vorsätzen... Eigentlich esse ich ja Abends auch keine Kohlenhydrate mehr (meistens...), doch gestern habe ich für meine Familie eine glutenfreie...
Ziel für den Abnehmplan von Solveigh: in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.... Anfang ist hierbei gemäß der Definition Anfang in der Diät- Clique.  Es ist toll, von anderen zu lesen, inspiriert zu werden und sich gegenseitig gut zu tun...
Ziel für den Abnehmplan von Juergen12053: ... mit meinen Startgewicht von 121 kg am 31.07.17 bei einer Körpergröße von 173,5 cm fühle ich mich unwohl, unbeweglich, träge und ja auch unatraktiv - das möchte ich ändern - ... und mich ab heute...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Josie: Der Speck sitzt dieses Mal sehr hartnäckig. Aber ich bleibe trotzdem am Ball und will ihn wieder loswerden. Inzwischen schaffe ich es abends nein zu den süßen Verführungen zu sagen, die immer noch da...
Diät-Erfolg von laroro: Manchmal zweifel ich an mir, aber ich habe schon einiges geschafft. Auch wenn es Rückschläge gab, habe ich dennoch seit 2013​ über 30kg abgenommen. Ich sollte mich nicht entmutigen lassen und weiter...
Forenthema von rengreng: Hey, Ich komme aus der Südpfalz, bin 35 berufstätig und Mutter eines 12 jährigen Sohnes. ich mache es kurz, ich er mirLeidensweg hinthabe einen sehr langen Leidensweg hinter mir, mein Höchstgewicht...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst